Seite wählen

Sollten Männer beim Sex immer ejakulieren?

Die Antwort ist Jein.

 

Es kommt ganz auf dein Alter und die Häufigkeit des S€x an. Jedenfalls solltest du nicht zu häufig beim Masturbieren ejakulieren.

 

Warum?

 

Weil du dich deiner eigenen maskulinen Lebensenergie beraubst.

Wie fühlst du dich nachdem du ejakuliert hast? Bist du eher müde oder energiegeladen?

Eben, du bist energielos. Natürlich fühlt sich der Orgasmus für einen kurzen Augenblick gut an, doch wenn du dabei ejakulierst, fällt dein Energielevel und dein Bewusstsein sinkt erheblich. Die Franzosen nennen den Orgasmus auch deswegen „La petite mort“, der kleine Tod. Dieses Gefühl ist dennoch sehr entspannend und Männer sind von „klein auf“ dazu konditioniert worden, zu ejakulieren. Die meisten Männer sind heutzutage ejakulationssüchtig.

Rein raus spritz schnarch. So sieht die traurige Realität im Bett für die meisten Frauen aus. Ich sage nicht, dass die Ejakulation generell vermieden werden muss. Ich will euch hier nur von den Vorteilen der Kontrolle über eure Ejakulation berichten.

Jeder Mann, der eine vorzeitige Ejakulation erlebt hat, ohne dass die Partnerin befriedigt war, weiß wie unzulänglich „Mann“ sich fühlen kann. Das genitale Niesen kommt wie bei einer Erkältung plötzlich und schießt einfach los, ohne dass man die Erlaubnis dafür erteilt hat.

Bevor ich allerdings auf die Vorteile der Ejakulationskontrolle eingehe, möchte ich euch kurz noch von meiner längsten Ejakulationsabstinenz berichten.

Vor einigen Jahren habe ich es immerhin mal geschafft 6 Wochen komplett ohne Ejakulation auszukommen.

 

Was ist passiert?

 

Ich fühlte mich energiegeladen, wie nie zuvor. Spürbar wurde ich aggressiver und agiler. Meine Joggingrunden wurden größer und meine Work-outs härter und ausgiebiger. Ich hatte auch keine große Lust mehr viel Alkohol zu trinken oder meine Energie mit anderen Stimulanzien zu schwächen. Mein Testosteronspiegel schien deutlich gestiegen zu sein.

Als ich nach 6 Wochen meine damalige Ex-Freundin, mit der es noch nicht ganz beendet war, wiedersah, spürte sie deutlich eine s€xuelle Anziehung und Energie, die von mir ausging. Ich spürte, wie erregt sie war, obwohl ich überhaupt nicht viel flirtete. Sie war s€xuell leicht berauscht, wie sie später zugab, konnte sich aber nicht erklären warum.

Das ist die Macht der Natur.

 

Ich war so präsent und voll maskuliner Energie, dass ihre feminine Energie von mir angezogen wurde, beziehungsweise sich hingeben wollte. Wenn ich es selber nicht erlebt hätte, würde ich auch skeptisch sein, über das vermeintlich „esoterische“ Gerede von maskuliner und femininer Energie. Doch es ist verdammt nochmal wahr. Diese Polarität ist deutlich spürbar.

Der anschließende S€x war sehr intensiv, aber auch kurz. Ich war noch nicht imstande meine Ejakulation zu kontrollieren. Und nach 6 Wochen hatte sich einiges angestaut. Jedenfalls war das Kondom nach dem S€x so schwer wie noch nie. Sorry für die Bilder, die ich hier erzeuge;).

Als ich die ganze Sache rückblickend betrachtete, wurde mir klar, dass meine Ejakulation einen großen Einfluss auf meine Energie als Mann hat. Ich begann mich für die Kontrolle über mein bestes Stück zu interessieren. Dabei stößt man zwangsläufig schnell auf Tantra.

Tantra ist eine aus Indien stammende Methode, die das Bewusstsein des Menschen erweitern soll. Sie hat sich innerhalb der indischen Religionen des Hinduismus und des Buddhismus entwickelt und kann deswegen als spiritueller Pfad bezeichnet werden. Die völlige Entfaltung des menschlichen Potentials wird bei dieser spirituellen Praxis angestrebt, die viele als (s€xuelle) Erleuchtung oder Befreiung bezeichnen.

Hört sich zu hokuspokus-esoterisch an? Vielleicht. Aber es wirkt und fühlt sich verdammt gut an. All diejenigen, die sich der Praxis einmal verschrieben haben oder eine Tantra-Massage genossen haben, wissen um die Wirkung.

Tantra-Techniken nehmen auch einen nicht unerheblichen Teil meines Programms ein. Ich zeige euch ganz praktische Wege, die teils komplizierten Methoden auf simple Weise in den Alltag zu integrieren. Dadurch profitiert ihr von der Weisheit des Tantras, ohne euch spirituell oder körperlich zu sehr überwinden oder verbiegen zu müssen. Ihr werdet euch energetischer, lebendiger und maskuliner fühlen!

Gratis Inspiration?

 

Wer ist Jörg Sprave?

 

Online-Unternehmer und Blogger Jörg Sprave hilft Menschen mit Inspiration, Motivation und der richtigen Einstellung ihre Blockaden zu lösen, ein erfüllteres Liebesleben zu erreichen und dauerhaft zu kultivieren - mit viel Lebensfreude, Leichtigkeit und Humor. Gratis Termin buchen!